Reisen trotz Corona: Urlaubsreisen in Deutschland und Europa

Bucht

Foto: moorpheus/pixabay

 

Egal ob ans Meer und in die Berge: In Europa öffnen ab 15. Juni viele Grenzen wieder, denn die Reisefreiheit soll innerhalb der EU zurückkehren. Doch die Regelungen der europäischen Länder sind sehr unterschiedlich. Was das bedeutet, und wo Sie sich informieren können, zeigt dieser Überblick

Urlaub in Deutschland wieder erlaubt

Covid-19 hat den Deutschen wohl die Urlaubslaune vermiest. Viele Einheimische wollen 2020 ihren Urlaub lieber im eigenen Land verbringen. Vor allem die Küsten und Inseln der Nordsee und Ostsee sind dieses Jahr sehr gefragt. Aber auch Bayern ist ein begehrtes Reiseziel in Deutschland. Hier geht es zu den Bestimmungen der Bundesländer.

Reisen in Europa

Nach den Corona-Beschränkungen öffnen immer mehr europäische Länder ihre Hotels, Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Campingplätze. Beachten sollten Sie aber die Regelungen der jeweiligen Ländern was Beschränkungen und Quarantäne betrifft.

Kann ich meinen Urlaub jetzt sicher planen?

Eine Urlaubsplanung gilt weiterhin als schwierig. Urlaub im Inland wird aber voraussichtlich mit Einschränkungen möglich sein. Bei Reisen ins Ausland hängt es vom jeweiligen Zielland ab. Beim Auswärtigen Amt können Sie sich über aktuelle Reisewarnungen und die aktuelle Situation in den einzelnen Ländern informieren.

Kann ich meine gebuchte Pauschalreise stornieren?

Laut Bundesverband der Verbraucherzentralen können Sie Ihre gebuchte Reise bis 14. Juni 2020 kostenlos stornieren. Das gilt für alle Pauschalreisen ins Ausland. Kein Recht auf eine kostenfreie Stornierung haben Sie, wenn Sie nach dem Termin verreisen. Weitereführende Hinweise dazu gibt es beim Auswärtigen Amt und der Verbraucherzentrale.